Chemotherapy Anti Nausea Pills Bactrim Tablet 400mg Cialis Stripes Erfahrungen Zyban For Sale

  • Werbung
Roger Whittaker -Alles Roger - Alles Hits die neue Best of! Jetzt bei amazon.de bestellen! border=

ROGER WHITTAKER - Auf Fotosafari in den Naturparks von Kenia

aktuelles oder interessantes in bz. aus der Presse.

ROGER WHITTAKER - Auf Fotosafari in den Naturparks von Kenia

Beitragvon Maik » Fr 23. Jan 2009, 11:38

ROGER WHITTAKER
Auf Fotosafari in den Naturparks von Kenia


Man fährt ja gern dorthin, wo man aufgewachsen ist und viele schöner Erinnerungen hat. Aber nicht nur deshalb liegt mir Kenia am Herzen. Dieses Land mit seinen weiten Stränden und riesigen Nationalparks übt eine eigenartige Anziehungskraft auf mich aus. So fliege ich öfter in meine alte Heimat, wenn ich einmal Zeit habe zwischen Konzert-, Fernseh- und Schallplattenterminen", sagt Roger Whittaker, der gerade eine Tournee durch Deutschland macht

Der britische Gesangsstar, der mit seiner Familie unweit Londons in einem herrlichen alten Landhaus wohnt, kennt Kenia besser als die meisten. Denn oft genug hat der Hobbyflieger am Steuerknüppel seiner Maschine gesessen und die schönsten Landstriche Kenias überflogen.

"Ich habe die riesigen Tierherden gesehen, es ist ein faszinierendes Erlebnis. Und viele Touristen nutzen ja auch die Gelegenheit und nehmen an den Fotosafaris teil. Im kenianischen Teil der Serengeti, dem Masai Mara, kann man die bunte Tierwelt Afrikas hautnah sehen. Da ziehen gewaltige Gnuherden durch das Land, begleitet von Gazellen, Antilopen, Löwen, Giraffen und Hyänen“, erzählt Roger Whittaker.

Auch das Vogelparadies am Lake Nakuru ist eine Safari wert. Die Flamingo-Kolonien färben den See stellenweise rosarot Und wer sich zum Amboseli-Nationalpark aufmacht, sieht im Hintergrund den schneebedeckten Kilimandscharo."

Kenia hat viele Gesichter. Im Süden die endlosen Savannen, im Norden die Halbwüsten. Mit dem Landrover fährt man auf zerfurchten Pisten über Lavageröll ebenso wie durch Wüsten, Regenwälder und Oasen. Vorbei an Kaffee- und Teeplantagen und vorbei an den Wasserstellen, wo sich Elefantenherden tummeln.

Aber Kenia kann nicht nur mit seinem exotischen Tierreichtum werben. Roger Whittaker: "Besonders reizvoll ist die Kombination zwischen Badeferien am Indischen Ozean und den Safaris." Nach dem "Abenteuer- Wildnis" also in einem Hotel an der Küste Kenias. Das Wasser des Indischen Ozeans ist herrlich warm. Ideal zum Schwimmen, Tauchen, Schnocheln und Windsurfen.

Und da Mombasa nicht weit ist, gehört zum Urlaubsprogramm ein Ausflug in diese Hafenstadt mit ihrem buntschillernden Leben. "Man sollte die winkligen Gassen der arabischen Altstadt den alten Dhau-Hafen gesehen und das portugiesische Fort Jesus besichtigt haben", rät Roger Whittaker.

Übrigens, auch mit dem Express-Zug kann man durch Kenia fahren. Im Erster-Klasse- Abteil von Mombasa nach Nairobi - vorbei an Giraffen, Antilopen und Büffeln. Und das alles bei einem fünfgängigen Abendessen in einem plüschigen Speisewagen . . .

HORST LIETZBERG

erschienen am 02.06.1984
Quelle: Hamburger Abendblatt (http://www.abendblatt.de)
Benutzeravatar
Maik
 
Beiträge: 529
Registriert: Di 31. Jul 2012, 23:05

Werbung

Ticket Auktion auf www.fanSALE.de

Zurück zu Roger in der Presse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

  • Werbung
Roger Whittaker -Alles Roger - Alles Hits die neue Best of! Jetzt bei amazon.de bestellen! border=